Stadtführung Ehrenfeld


Warum gerade Stadtführungen durch Köln-Ehrenfeld???

 

In der kurzen Geschichte des ehemaligen großen Industriestandortes und Arbeiterviertels Ehrenfeld spürt und erlebt man auf dieser Führung immer wieder aufs Neue den in den letzten Jahrzehnten einsetzenden und sich in den vergangenen Jahren noch verstärkenden Wandel zum hippen, gut durchmischten Stadtviertel mit kleinen Boutiquen & Start-Ups, Imbissen, Kneipen, Clubs, Bars, alternativen Geschäften. 

 

Diese Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen und wird es hoffentlich auch nicht – denn so bleibt das innenstadtnahe Viertel für diese Tour lebendig und immer wieder neu erfahrbar, solange es nicht alles Alte verdrängt... 

Da bleiben viele Ehrenfelder und die mit Ihnen verbündeten „Imis“ bisher meist kreativ, um Altes zu bewahren und einer Nutzung zuzuführen und damit Altes mit Neuem zu verbinden, so dass möglichst viele Lebens- und Arbeitsformen erhalten bleiben.

 

Bei unserer Stadtführung Ehrenfeld durch das alte und neue Szeneviertel merkt die Gruppe schnell, dass es sich in Köln-Ehrenfeld gut leben lässt, ob als Single, Familie oder im Kollektiv, egal aus welcher der sehr vielen Kulturen und Heimaten man stammt ! 

Denn hier kann man entspannen, Spaß haben, es krachen lassen, sich Ideen holen und das Nicht-Alltägliche finden oder aber nur einfach gut leben. Das wissen auch die partyfreudigen Besucher an den Wochenenden zu schätzen, die die Clubs, Bars, Theater und Konzerthallen regelmäßig füllen, und auch unser Rundgang lässt einiges davon erahnen. Und davon zeugt bei unserer Tour nicht nur die Körner Straße, die Venloer Straße oder auch der „Gürtel“.

 

Hier bei dieser Ehrenfeld-Tour werden Sie und Ihre Gruppe mehr über die relativ kurze, aber sehr ereignisreiche Geschichte dieses Vororts erfahren, der bei der ersten neuzeitlichen Stadterweiterung Kölns 1888 in den größeren Nachbarort integriert wurde, denn das immer größer werdende und aus allen Nähten platzende Köln brauchte neue Flächen für die in Köln sich immer stärker ansiedelnde Industrie.

Natürlich hatte die Stadt Köln ebenso ein Interesse daran, die aufgrund des immensen Platzmangels in die Vororte ausgewichene und dort angesiedelte Industrie dem größeren aber überfüllten Köln zuzuschlagen, und sich Ehrenfeld als Stadtteil einzuverleiben, was die Stadt Ehrenfeld dann zu Köln-Ehrenfeld werden ließ.

 

4711-Gebäude + Helios-Leuchtturm – Ikonen Ehrenfelds
(nicht nur auf Postkarten)

 

Bei unserer Tour hören, sehen und fühlen Sie diese ruhmreiche Industrie-Geschichte, die auch einige Denkmäler im Veedel hinterlassen haben. 

Zwei noch heute weithin sichtbare Überbleibsel dieser ruhmreichen Epoche sind schon beim „Betreten“ Ehrenfelds sichtbar, je nachdem wie man sich dem Stadtviertel nähert. Sei es per Auto, Fahrrad oder zu Fuss die 4711-Leuchtreklame auf dem ehemaligen Verwaltungsgebäude von Mülhens an der Venloerstr./Ecke Gutenberg Straße. 

 

Oder sei es doch der vor allem noch berühmtere und vor allem für die mit dem Zug nach Ehrenfeld kommenden Besucher weithin sichtbare Leuchtturm – Wahrzeichen des damaligen Pioniers auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Mit-Konkurrenten von AEG und Siemens –, den man ebenfalls an der Venloer Straße und direkt neben dem Ehrenfelder Bahnhof im Herzen des (nicht nur für die „Party-Community“!) vor allem am Wochenende umso lebendigeren Viertels!

Der Leuchtturm war Ende des 19. Jahrhunderts das weithin sichtbare Werbesymbol für die Helios AG, die unter anderem Komplettlösungen für die Befeuerung/Elektrifizierung von Leuchttürmen anbot.

 

Auch kulinarisch finden hier alle etwas, dass Ihnen schmeckt, sei es vegan, mediterran, bürgerlich oder doch einfach mal anders…

Auch Eis kommt hier nicht zu kurz (s. „Eisfeld“ und „Die Eisdielerin“) in Verbindung mit einem leckeren Milchkaffee, vielleicht auch mal selbst geröstet im schönen Köln-Ehrenfeld (s. „Van Dyck-Kaffee“, u.ä.).

Und: hier gibt es eine Biersorte, deren Name sich normalerweise niemand traut auszusprechen in der Stadt mit den zwei Domtürmen, die ein „Exilant“ in der kleinsten Brauerei Kölns braut…

Hier bietet sich natürlich auch eine Kombination mit einer anderen Stadtführung durch Köln an, z.B. mit der Brauhaustour!  Und wer die Stadt einmal von einer anderen Seite entdecken will, bucht eine geführte Fahrradtour Köln.

 

Natürlich wissen Sie nach unserer Führung durch das angesagte Ehrenfeld, seit wann hier überhaupt gewohnt wird, und wie rasant sich das Viertel entwickelte. Erfahren Sie in Ihrer Gruppe dabei von einem „Einheimischen“, was Ehrenfeld so lebenswert macht.

Vielleicht ziehen Sie auch einmal hierhin??!!


ÜBERLICK

 

Dauer der Führung für Schüler(innen)

  • ca. 2 Stunden - auf Wunsch auch kürzer (in 60 Min. "kurz und knackig durch Ehrenfeld") bis hin zu einer 3-stündigen Wanderung, z.B. mit Verzehr.

Teilnehmer

  • 1 bis max. 20 Personen - größere Gruppen nur nach Absprache

Leistung

  • ca. 2-stündige Führung durch Köln-Ehrenfeld
  • Entdecken Sie Stellen in diesem beliebten Stadtviertel, die unverstellt sind und ungewohnte Blicke zulassen!
  • Bitte sprechen Sie Ihre Wünsche mit uns durch - wir werden das für Sie beste und passende Angebot finden.

Hier können Sie mich kontaktieren und eine Stadtführung Ehrenfeld buchen. Ich freue mich auf Sie und Ihre Gruppe!

 


Kontakt:

Entdeckungstouren Köln

Tel.: +49 (0) 221 2596 7029

E-Mail: info@entdeckungstouren.koeln

Website: www.entdeckungstouren.koeln